Die Verantwortliche Elektrofachkraft für Arbeiten an HV-Fahrzeugen

(VEFK-Fahrzeugtechnik (HV))

(Seminarnummer: E-1001)

Umgang mit Aufgaben, Pflichten und Organisationsverantwortung

 

Seminarbeschreibung
Detaillierte Beschreibung mit Buchungsformular zum Ausdruck in DIN A4.
Buchungsanfrage
Über den Button können Sie das Seminar buchen!

 

 


NutzenTeilnehmerkreisPreisInformationen
Das Seminar stellt Ihnen als verantwortliche Elektrofachkraft den Umfang Ihrer Fach- und Aufsichtsverantwortung im Bereich der Elektromobilität auf. Sie erhalten detaillierte Arbeitshilfen für die Umsetzung Ihrer neuen Aufgaben, Pflichten und Verantwortung in die betriebliche Praxis.
Fachkundige im KFZ-Bereich, Entwicklungsingenieure, Elektrofachkräfte, VEFK ohne HV-Kenntnisse
Auf Anfrage.
Dauer: 2 Tage
Standort: Inhouse
Abschluss: Teilnahmebescheinigung

 

Inhalte:

 

  • Die wichtigsten Regelwerke für die betriebliche Praxis
  • Organisationsaufbau des Elektrobereichs bei Fahrzeugen mit HV-Systemen
  • Gefährdungsbeurteilung und die daraus abgeleiteten Maßnahmen (Bewertung der ermittelten Gefährdungen / Belastungen; Festlegung von Schutzmaßnah­men; Dokumentation; Kontrolle der Wirkung)
  • Unterweisung der Mitarbeiter nach ArbSchG, Betriebssicherheitsverordnung, DGUV Vorschrift und DGUV Information
  • Prüfungen an Fahrzeug und Komponenten (Organisation, Durchführung und Dokumentation)
  • Anweisungen an die Beschäftigten (Arbeitsanweisungen, Betriebsanweisungen)
  • Arbeiten unter Spannung an Hochvoltsystemen
  • Umgang mit mobilen Batterien und Ladevorrichtungen
  • Gefährliche Arbeiten, Alleinarbeit
  • Arbeiten im Bereich Forschung & Entwicklung
  • Umgang mit Fremdfirmen