HV – Modul II – 2a:

Arbeiten an HV-Serienfahrzeugen

(Seminarnummer: E-1004)

Qualifikation der Stufe 2a

 

Seminarbeschreibung
Detaillierte Beschreibung mit Buchungsformular zum Ausdruck in DIN A4.
Buchungsanfrage
Über den Button können Sie das Seminar buchen!

 

 


NutzenTeilnehmerkreisPreisInformationen
Basierend auf der Grundlage von Arbeitsschutzgesetzen und der DGUV, ist eine Unterweisung in Bezug auf die Arbeiten an HV-Serienfahrzeugen verpflichtend. Für die im Rahmen des Seminars beschriebenen Arbeiten an HV-Serienfahrzeugen sind Sie nach Seminarabschluss Fachkundiger für Ihren Betrieb.
Personen ohne und mit elektrotechnischen Vorkenntnissen im Kraftfahrzeugbereich, KFZ-Meister, KFZ-Elektriker, KFZ-Mechatroniker, KFZ-Monteure, KFZ-Techniker, elektrotechnische Laien, Testfahrer, Elektrofachkräfte, Industrieelektroniker, Elektromonteure, Elektroingenieure, Mechatroniker, Mitarbeiter aus Forschung und Entwicklung, verantwortliche Elektrofachkräfte und technische Führungskräfte.
Auf Anfrage.
Dauer: 8 Tage
Standort: Inhouse
Abschluss: Zertifikat* + Teilnahmebescheinigung

* (nach bestandener Prüfung: „Fachkundiger HV-Systeme Stufe 2a)
Voraussetzung: Abschluss Modul I

 

Inhalte:

 

  • Elektrotechnische Grundkenntnisse
  • Messgeräte, Messverfahren und Messmethoden
  • Elektrische Gefährdungen und Erste Hilfe
  • Freischalten nach den 5 Sicherheitsregeln HV
  • Organisation von Sicherheit und Gesundheit bei elektrotechnischen Arbeiten
  • Fach- und Führungsverantwortung
  • Mitarbeiterqualifikationen im Tätigkeitsfeld der Elektrotechnik
  • Einsatz von HV-Systemen in Fahrzeugen
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbögen
  • Anforderungen und entsprechende Schutz-Maßnahmen
  • Hochvoltsysteme und Fahrzeugtechnik
  • Hinweise zu möglichen Arbeiten an HV-Systemen nach Stufe 3a

Abschlussprüfung